AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ajax im HalbfinaleReaktionen zum Juve-Aus: "Enttäuschung", "brillante Leistung"

In der Champions League schaltete Ajax Amsterdam mit Juventus Turin den nächsten großen Gegner aus.

Cristiano Ronaldo war nach der Niederlage gegen Ajax bitter enttäuscht
Cristiano Ronaldo war nach der Niederlage gegen Ajax bitter enttäuscht © AP
 

Der "Riesentöter" Ajax Amsterdam hat wieder zugeschlagen. Nachdem die Niederländer im Achtelfinale der Champions League bereits Real Madrid aus dem Bewerb geworfen hatten, musste am Dienstagabend auch Juventus Turin dran glauben: Nach dem 1:1 in Amsterdam siegte Ajax in Turin 2:1 und steht erstmals seit 22 Jahren im Halbfinale der Fußball-Königsklasse.

Während die Niederländer auf Wolke sieben schweben, landeten die Italiener knallhart am Boden der Realität. Vorbei der Traum des Champions-League-Titels, der vor allem mit Cristiano Ronaldo Realität werden hätte sollen. Aber, das erkannte Juventus-Trainer Massimiliano Allegri an, "der Sieg von Ajax ist verdient. Sie hatten etwas Glück beim Ausgleich, aber nach der Pause spielten sie klar besser."

Siegtorschütze Matthijs de Ligt meinte nach dem Schlusspfiff: "Wir hatten keine Angst. Wir spielen einfach Fußball. Und wie man sieht, gelingt und das richtig gut und wir fürchten uns vor Niemanden."

Die italienische Presse ging mit dem aktuell stärksten Klub des Landes hart ins Gericht, anderswo wurde der Auftritt der Niederländer bewundert: "Mit der Kraft des schönen Fußballs zieht Ajax Amsterdam gegen Juventus ins Halbfinale der Champions League ein." (Süddeutsche Zeitung)

Pressestimmen

Corriere dello Sport (Italien): "Paukenschlag: Juve raus! Ronaldo reicht nicht aus, Super-Ajax im Halbfinale."

Gazetta dello Sport (Italien): "Juve, die Riesenenttäuschung: Super-Ajax steht im Halbfinale."

Corriere della Serra (Italien): "Der Zusammenbruch von Juventus. Ajax siegt 2:1 in Turin und eliminiert die Bianconeri im Viertelfinale. Ronaldo reicht nicht aus, Van de Beek überragt."

Tuttosport (Italien): "Unendliche Enttäuschung. Ronaldo reicht nicht aus, Ajax eliminiert Juventus. Der Fluch der Champions."

Focus (Deutschland): "Ronaldo ist raus! Ajax steht sensationell im Halbfinale der Champions League."

Süddeutsche Zeitung (Deutschland): "Mit der Kraft des schönen Fußballs zieht Ajax Amsterdam gegen Juventus ins Halbfinale der Champions League ein. Cristiano Ronaldo trifft zwar zur Führung - ist aber am Ende machtlos."

Sportschau.de (Deutschland): "Ajax stürzt auch den nächsten Großen."

The Telegraph (England): "Ajax schockt Juventus und erreicht Champions-League-Halbfinale mit brillanter Leistung."

Sun (England): "De Ligt schockt Juve und schmeißt Ronaldo aus der Champions League."

De Telegraaf (Niederlande): "Sensationelles Ajax steht im Halbfinale. Nach Real Madrid hat das Team von Erik ten Hag auch Juventus Turin aus der Champions League geschmissen."

 

Kommentare (1)

Kommentieren
BernddasBrot
0
0
Lesenswert?

Das 1 - 1

hat die Verteidigung der alten Dame einfach verpennt......

Antworten