RekordverdächtigTansania bekam Elfmeter nach nur fünf Sekunden zugesprochen

Nach nur fünf Sekunden wurde Simon Mvusa von Gäste-Tormann Melvin Adrien gefoult. Der Schiedsrichter zeigte früh auf den Elfmeterpunkt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Tormann Melvin Adrien war der Übeltäter
Tormann Melvin Adrien war der Übeltäter © (c) imago images/ZUMA Wire (Ulrik Pedersen via www.imago-images.de)
 

Tansania ist am Dienstag einer der schnellsten Elfmeter in der internationalen Fußball-Geschichte zugesprochen worden. Referee Mashood Ssali aus Uganda zeigte im WM-Qualifikationsspiel gegen Madagaskar schon nach fünf Sekunden auf den Elferpunkt.

Nach einem weiten Ball war Tansanias Simon Mvusa, beim Versuch das Leder an Gäste-Goalie Melvin Adrien vorbeizuspielen, von diesem zu Fall gebracht worden. Kapitän Erasto Nyoni traf zum 1:0, am Ende gewann Tansania in Daressalam 3:2.

Kommentare (1)
chrisu1702
0
1
Lesenswert?

?

wo ist das Video....