"Größter und Bester"Neymar huldigte Messi nach Triumph bei Copa America

Neymar: "Größter und Bester, den ich je spielen sah" - Messi: "Danke, Gott, dass du mich zu einem Argentinier gemacht hast"

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
SOCCER - CONMEBOL  Copa America 2021, ARG vs BRA
Neymar huldigte Messi nach seinem Copa-America-Sieg © (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ ZUMA Press/ DPPI/)
 

Brasiliens Fußball-Superstar Neymar hat seinem Konkurrenten und Freund Lionel Messi nach dem Sieg von Argentinien im Finale der Copa America gratuliert. "Gestern, als ich verloren hatte, ging ich hin, um den Größten und Besten der Geschichte, den ich je spielen sah, zu umarmen. Mein Freund und Bruder Messi, ich war traurig und sagte ihm: 'Verdammt, du hast mich geschlagen'", schrieb der Stürmer von Paris Saint-Germain am Sonntag auf Instagram.

"Verlieren tut mir weh, es schmerzt mich. Es ist etwas, mit dem ich noch nicht gelernt habe zu leben", erklärte Neymar, der für Messi viel Lob ausdrückte. "Ich habe großen Respekt vor dem, was er für den Fußball und vor allem für mich getan hat. Ich hasse es zu verlieren! Aber genieße den Titel, der Fußball hat auf diesen Moment gewartet. Glückwunsch Bruder."

Am Samstag hatte Argentinien im Maracana-Stadion in Rio de Janeiro Titelverteidiger Brasilien im Finale der Copa America mit 1:0 geschlagen und sich zum Südamerika-Meister gekrönt. Für Weltstar Messi war es der erste wichtige Titel mit der argentinischen Nationalmannschaft. Er kennt Neymar aus ihrer gemeinsamen Zeit beim FC Barcelona und versteht sich gut mit dem Brasilianer. Bereits nach dem Finale sah man die beiden miteinander scherzen.

Messi dankte seinerseits seinem Team und seinen Landsleuten. "Ich möchte diesen Erfolg meiner Familie widmen, die mir immer die Kraft gegeben hat, weiterzumachen, meinen Freunden, die ich so sehr liebe, allen Menschen, die uns unterstützen, und vor allem den 45 Millionen Argentiniern, die so eine harte Zeit mit diesem Scheißvirus hatten, besonders denen, die es am schwersten getroffen hat", schrieb der derzeit vereinslose Superstar bei Instagram. "Danke, Gott, für alles, was du mir gegeben hast, und danke, dass du mich zu einem Argentinier gemacht hast!"

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!