AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

EM-QualifikationItalien hat das EM-Ticket bereits in der Tasche

Die Italiener bezwangen Griechenland mit 2:0, Spanien musste sich bei Norwegen mit einem 1:1 begnügen. Die Schweiz muss um die Teilnahme bangen.

FBL-EURO-2020-ITA-GRE-QUALIFIER
Die Italiener jubelten erstmals in Grün © APA/AFP/ALBERTO PIZZOLI
 

Mit dem 1:1-Remis bei Norwegen verpasste Spanien die vorzeitige Qualifikation für die Europameisterschaft 2020. Dank eines Treffers von Saul in der 47. Minute führten die Iberer zwar lange Zeit mit 1:0 und schienen die EM-Qualifikation bereits fix in der Tasche zu haben, doch King erzielte in der 94. Minute noch den Ausgleich für die "Wikinger". Jubeln durfte aber zumindest Sergio Ramos. Der 33-Jährige feierte in Skandinavien seinen 168. Länderspieleinsatz und ist damit Spanien neuer Rekordteamspieler. Bereits fix bei der EM sind die Italiener, die beim 2:0-Sieg über Griechenland erstmals in grünen Trikots antraten. Jorginho per Elfmeter (63.) und Bernardeschi (87.) trafen.

Auch Dänemark hat am Samstag einen großen Schritt in Richtung Fußball-EM 2020 gemacht. Die Dänen behielten im Gruppe-D-Schlager in Kopenhagen gegen die Schweiz knapp mit 1:0 die Oberhand und übernahmen die Tabellenführung vor Irland. Die punktgleichen Iren kamen in Georgien über ein 0:0 nicht hinaus. Die Eidgenossen haben jetzt vier Punkte Rückstand auf das Top-Duo, aber ein Spiel weniger ausgetragen.

Die Entscheidung brachte ein spätes Tor von Yussuf Poulsen (84.). Der Leipzig-Stürmer schloss einen Konter nach Eriksen-Idealzuspiel mustergültig ab. Die Schweizer zogen auch aufgrund von fehlender Effizienz den Kürzeren. Einen Rodriguez-Abschluss (51.) klärte Dänemarks Kasper Schmeichel via Oberkante der Latte, und der Tormann konnte sich auch in der Nachspielzeit bei einem Beinahe-Delaney-Eigentor auszeichnen. Am Dienstag stehen die Schweizer gegen Irland schon stark unter Druck.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren