ÖFB-Präsident Leo Windtner"Auch Favoriten wie Holland lassen manchmal Haare"

ÖFB-Präsident Leo Windtner spricht über die Zeit in der Blase, Ziele, Lehren und Freude. Dazu erklärt er, wie im Nationalteam dank externer Hilfe die Stimmung gesteigert werden konnte.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Leo Windtner (links)
Leo Windtner (links) © APA/ROBERT JAEGER
 

Wie fühlen Sie sich nach dem 3:1-Auftaktsieg gegen Nordmazedonien?
LEO WINDTNER: Wir haben einen super Start hingelegt. Aber wir sind bei Weitem noch nicht im Ziel. Und das ist der Aufstieg aus der Gruppenphase.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!