Dänemark gegen FinnlandErstmals kommentiert mit Anna Lallitsch eine Frau ein EM-Spiel der Herren

Die Steirerin kommentiert als erste Frau heute im ORF und findet Diskussionen darüber "ein bisschen müßig".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Anna-Theresa Lallitsch
© ORF
 

Das Spiel zwischen Dänemark und Finnland ist nicht nur für die finnischen Fußballer ein historisches Ereignis.

Auch Anna Lallitsch schreibt damit Geschichte. Die 28-jährige Grazerin kommentiert als erste Frau im ORF ein Sport-Großereignis der Herren. „Ich freue mich wahnsinnig“, sagt Lallitsch, die auch die Partie Finnland gegen Russland (16. Juni) kommentieren wird. Als Co-Kommentatoren an ihrer Seite: Helge Payer und Roman Mählich. „Ich schätze beide sehr“, sagt Lallitsch. „Die Zusammenarbeit ist dann gelungen, wenn ich ein Gespräch mit ihnen führe und sich der Zuschauer als Teil davon fühlt.“

Diskussionen, ob ein Mann oder eine Frau kommentiert, findet Lallitsch „ein bisschen müßig. Ich möchte es machen und Spaß dabei haben.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

tupper10
1
2
Lesenswert?

Schade,...

... dass sie so eine schrille Stimme hat, die weh tut in den Ohren. Richtig wohltuend in der anschließenden ZiB die tiefere Stimme von Nadja Bernhard. Die schrecklichen Ereignisse beim Match hat sie professionell gehandelt.

harri156
0
3
Lesenswert?

Hätte Ihr auch einen schöneren Einstand gewünscht!

Hauptsache Eriksen wird wieder gesund.