Kreuzbandriss vermutetVerletzungsdrama um Erikssen-Lebensretter Simon Kjaer

Am Montag wurde Simon Kjaer noch beim Ballon d'Or ausgezeichnet, zwei Tage später verletzte sich der Milan-Legionär schwer.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Simon Kjaer verletzt am Boden © AFP
 

Der italienische Fußball-Spitzenclub AC Milan muss mehrere Monate ohne Abwehrchef Simon Kjaer auskommen. Der 32-jährige Däne zog sich im Meisterschaftsspiel bei Genoa am Mittwoch eine schwere Bänderverletzung im linken Knie zu und musste das Spielfeld auf einer Bahre verlassen. Befürchtet wird, dass es sich um einen Kreuzbandriss handeln könnte.

Erst am Montagabend war Kjaer noch als Ehrengast bei der Verleihung des Ballon d‘Or zu Gast, wo er d mit dem Fairplay-Preis ausgezeichnet wurde. Kjaer hatte im Sommer bei der EM nach dem Kollaps seines Teamkollegen Christian Eriksen geistesgegenwärtig gehandelt und so zu dessen Lebensrettung beigetragen.

Kjaer mit Frau Elina Gollert bei der Preisverleihung Foto © AP

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.