Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Finale der Engländer Höchste Zuschauerzahl seit Lady Di

Mehr als 30 Millionen Briten sahen das EM-Finale zwischen England und Italien.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Auch im TV litten die Briten mit der englischen Mannschaft © AP
 

Über 30 Millionen Menschen in Großbritannien haben am Sonntagabend das Elfmeterschießen im Finale der Fußball-Europameisterschaft live im Fernsehen verfolgt. Das ist die höchste Einschaltquote seit der Beerdigung von Prinzessin Diana im Jahr 1997. Wie die BBC mitteilte, schauten 30,95 Millionen Menschen die letzten Minuten der Partie, während des Spiels lag der Durchschnitt bei 29,85 Millionen.

In dem von der Corona-Pandemie hart getroffenen Land hatte die englische Nationalmannschaft während des Turniers eine Welle der Euphorie ausgelöst. Zahlreiche Schulen erlaubten den Kindern, am Montag erst später in den Unterricht zu kommen, damit sie das Finale, das erst gegen 23.00 Uhr britischer Zeit endete, bis zum Ende sehen könnten.

Die Partie wurde vom öffentlich-rechtlichen Sender BBC sowie dem Bezahlsender ITV ausgestrahlt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren