Es waren dramatische Szenen, die sich beim Spiel der Dänen gegen Finnland abgespielt hatten. Christian Eriksen kollabierte ohne Fremdeinwirkung und musste auf dem Feld wiederbelebt werden. Nach einer langen Unterbrechung und der Nachricht, dass der dänische Inter-Legionär bei Bewusstsein und zu Untersuchungen im Krankenhaus sei, wurde die Partie fortgesetzt.

Aufgrund der langen Pause fand das Nachtspiel zwischen Belgien und Russland parallel statt. Nach dem Tor zum 1:0 rannte Romelu Lukaku zur Kamera und rief "Chris, ich liebe dich". Der belgische Stürmerstar spielt bei Inter Mailand gemeinsam mit Eriksen und wollte ihm so seine Unterstützung zusprechen.