EM-Testspiel

Österreich gewinnt gegen Malta mit 2:1

Österreich gewann den EM-Test gegen Malta mit 2:1. Marko Arnautovic und Alessandro Schöpf ermöglichten dem ÖFB-Team einen Blitzstart, dann flachte das Spiel ab. David Alaba traf kurz vor Spielende in das eigene Tor.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
ÖFB-Team
ÖFB-Team © GEPA pictures
 

Ein Blitzstart war das, was Österreich im Testspiel gegen Malta gelang - wenngleich ein glücklicher. Denn der Gäste-Verteidiger Agius, eigentlich ein Routinier seiner Mannschaft, vertändelte den Ball gegen Arnautovic, der dann ohne Mühe einschob (4.). Wenig später erhöhte Schöpf nach schöner Kombination mit Junuzovic auf 2:0 (18.). Österreich war klar spielbestimmend und hatte wenig Probleme, die Malteser in die eigene Hälfte zu drängen.

Man hat gesehen, dass Rhytmus, Genauigkeit und Spritzigkeit fehlen. 

Marcel Koller

Die zweite Testspielhälfte war sehr chancen- und ereignisarm und geprägt von Wechseln. Österreich ging vor rund 20.000 Fans im Wörthersee-Stadion wenig Risiko ein, um keine Verletzungen zu riskieren. Das ÖFB-Team war in wenigen Offensivszenen ungenau und verpasste es, mit mehr Toren Selbstvertrauen zu tanken. Marc Janko und Marcel Sabitzer hatten noch gute Gelegenheiten zum 3:0, der Höhepunkt gelang jedoch David Alaba und Ramazan Özcan.

Österreich - Malta: Die Noten des ÖFB-Teams

Heinz Lindner

HEINZ LINDNER

Note: 3

APA/EXPA/JOHANN GRODER (EXPA/JOHANN GRODER)

Florian Klein

FLORIAN KLEIN

Note: 3

GEPA pictures/ Christian Ort

Aleksandar Dragovic

ALEKSANDAR DRAGOVIC

Note: 3

GEPA pictures (GEPA pictures/ Christian Ort)

Martin Hinteregger

MARTIN HINTEREGGER

Note: 3

GEPA pictures (GEPA pictures/ Christian Ort)

Markus Suttner

MARKUS SUTTNER

Note: 2

GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

Julian Baumgartlinger

JULIAN BAUMGARTLINGER

Note: 3

GEPA pictures/ Christian Ort

Martin Harnik

MARTIN HARNIK

Note: 2

GEPA pictures (GEPA pictures/ Christian Walgram)

Alessandro Schöpf

ALESSANDRO SCHÖPF

Note: 4

GEPA pictures (GEPA pictures/ Christian Walgram)

Zlatko Junuzovic

ZLATKO JUNUZOVIC

Note: 4

GEPA pictures/ Philipp Brem

Marko Arnautovic

MARKO ARNAUTOVIC

Note: 4

GEPA

Marc Janko

MARC JANKO

Note: 3

GEPA pictures (GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber)
1/11

Eine Lehre in Form eines kuriosen Eigentors

Ein Rückpass-Versuch des Bayern-Legionärs landete im eigenen Tor, weil sein Torhüter zu weit neben dem Tor stand - eine kleine und auch etwas peinliche Lehre vor dem EM-Auftakt in 14 Tagen (78.). Ein Abschlussfurioso blieb aus Sicht der Österreicher aus, es blieb beim mageren 2:1-Sieg über Malta.

Spielerstimmen zum Match:

Spielerstimmen: Österreich besiegt Malta mit 2:1
+
 

Wir spielten heute teilweise zu langsam nach vorne und erarbeiteten uns zu wenige Chancen. Vielleicht hat auch ein Stück die Konzentration gefehlt, daran müssen wir arbeiten. 

Torschütze Alessandro Schöpf

Vor dem Spiel freuten sich viele Fans, dass das ÖFB-Team wieder in Klagenfurt auftritt:

ÖFB-Fans: "Holland wäre besser gewesen"
+

 

Kommentare (16)
mavraph
0
4
Lesenswert?

Schade ums Geld!!!

Ich bin Fan unseres Nationalteams, aber zu diesem Spiel etwas Positives zu sagen fällt schwer. Klar! Es war ein Testspiel! Da muss man die Spieler schonen und es darf sich nur ja Keiner verletzen. Aber 20.500 Zuschauer haben Geld für dieses Spiel bezahlt. Da sollte man schon auch - trotz allem testen - den Zuschauern etwas bieten. 90 Minuten dem Nationalteam beim Rückpasstraining (inkl. Tor) zuzuschauen war das Eintrittsgeld nicht wert. Bei aller Sympathie!

chro81
4
1
Lesenswert?

Ein Kick nicht zum Ansehen, ein Alaba, der sich mehr auf Fußball und nicht "i bin a Kika" und Haare konzentrieren sollte!

Mehr Zuseher hat dieser 🐷Kick nicht verdient!

schani1957
2
24
Lesenswert?

ORF ?

Wofür braucht man für so ein Spiel 3 Kommentatoren und 2 sogenannte Experten?
Hat der ORF Zuviel Geld oder zahlen wir zuviele Gebühren ?

mavraph
0
3
Lesenswert?

Der ORF wusste ja vorab noch nicht, das das Nationalteam Arbeitsverweigerung testet.

geras
4
4
Lesenswert?

so ein spiel,hätte nicht mal 500 zuseher verdient ,eine frechheit,was der vermeintliche star alaba ablieferte .die gruppenphase übersteht dieses team nie , mit solcher leistung....

mavraph
0
2
Lesenswert?

War ja nur ein total missglückter Test. Im "Echtbetrieb" wird's schon besser laufen. Koller weis schon was er tut - auch wenn´s gestern nicht danach ausgesehen hat.

hitracharse
17
6
Lesenswert?

Mannschaft 1, Publikum 0. Weiter so, ihr Spaßbremsen.

mavraph
0
2
Lesenswert?

Hä? Da hat Einer das Spiel wohl nicht gesehen. Langweiliger gings wohl nicht. Da ist schon klar das die Fans einschlafen. Hochachtung vor dem ÖFB Fanclub, der es geschafft hat munter zu bleiben und weiter getrommelt hat.

ROAD1
3
20
Lesenswert?

1. Halbz.

Schweinskick, wie schon die letzten 2 spiele!!!

Kowesnock
6
19
Lesenswert?

Freikarten

Bitte genau erheben wie viele mit Freikarten das Spiel erleben dürfen und wie sie zu den Karten gekommen sind.

pet2458i
5
15
Lesenswert?

ueberlastung auf der autobahn

gott sei dank kommen keine 30000 zuschauer,sonst kommen die letzten nach spielende ins stadion !!!

baldasar
2
22
Lesenswert?

dickes lob an die ktn politiker, ein stadion ohne leistungsfähigen öffianschluss zu errichten (s-bahn, tram,etc) hauptsache die blau-rot-schwarz-orangen vips haben alle ihren parkplatz

und die frau bürgermeister fährt sicher mit dem rad oder bus, falls es überhaupt einen gibt...

melisse
10
18
Lesenswert?

In Kärnten zieht nur die FPÖ

sonst nichts :(

JSH2GT87KY7D28T0
6
25
Lesenswert?

Bürgermeisterin sucht Freiwillige die das Stadion bis auf den letzten Platz füllen.

PeterPandi
7
13
Lesenswert?

da ist aber ein Gedränge

und ein reges Interesse...Wahnsinn...

austroruss1
2
17
Lesenswert?

alles was halt mehr als ZWEI sind

ist schon ein Stau....