Kärntner als heißer Kandidat Zwei österreichische Talente bei kommendem NHL-Draft hoch im Kurs

Beim Draft im Sommer 2022 könnten wieder Österreicher in die NHL wechseln. Zwei Talente werden von den US-amerikanischen Experten hoch eingestuft.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
210123 Roegles Marco Kasper under uppvaermningen infoer ishockeymatchen i SHL mellan Roegle och Lulea den 23 januari 2021 i
Marco Kasper © imago images/Bildbyran
 

Zwei Jahre nach Marco Rossi stehen wieder Österreicher für den Draft der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL hoch im Kurs. Marco Kasper scheint in der vom Central Scouting Service (CSS) am Dienstag veröffentlichten ersten Liste der Toptalente für den Draft 2022 (7. und 8. Juli in Montreal) als Kandidat für die erste Runde auf. 23 Teenager wurden in der "players to watch"-Liste in die Kategorie A eingestuft.

Der 17-jährige Kärntner hat in dieser Saison für den schwedischen Topclub Rögle in acht Ligaspielen drei Tore und einen Assist erzielt.

Der gleichaltrige Vorarlberger Vinzenz Rohrer von den Ottawa 67s in der kanadischen Juniorenliga OHL wurde in die Kategorie B gereiht und gilt dem CSS damit als Kandidat auf die zweite oder dritte Draft-Runde.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!