Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach Play-off-Aus mit WashingtonWohin führt der Weg von Michael Raffl?

Eigentlich galt Washington für viele als Anwärter auf den Stanley Cup. Die Capitals sind aber an Boston gescheitert. Im entscheidenden Spiel musste Michael Raffl zusehen. Jetzt muss sich der Villacher neu sortieren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
BOSTON, MA - MAY 19: Boston Bruins defenseman Connor Clifton (75) hits Washington Capitals winger Michael Raffl (17) du
Aus der Traum: Michael Raffl und die Washington Capitals wurden von Boston unsanft gestoppt © (c) imago images/Icon SMI (Fred Kfoury III/Icon Sportswire via www.imago-images.de)
 

Das Saisonende musste Washington Capitals-Stürmer Michael Raffl aus der Ferne miterleben. Im fünften Play-off-Duell gegen Boston Bruins wurde der Villacher aus der Aufstellung gestrichen. Das kündigte sich nach dem letzten Spiel mit geringer Eiszeit bereits an. An der vierten Niederlage in Folge (1:3) änderte das aber nichts.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

wollanig
0
4
Lesenswert?

Schade,

wahrscheinlich die letzte große Chance auf den Stanley Cup dahin.