Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

U20-WMÖsterreichs Ruhepol liegt an der Drau

Der Villacher Alexander Schmidt (19) brilliert bei der U20-WM der Division IA in Minsk als sicherer Rückhalt. Morgen (10.30 Uhr im Livestream) soll das VSV-Talent die Mannschaft gegen Schlusslicht Slowenien zum Aufstieg hexen.

Alexander Schmidt hexte die ÖEHV-Truppe schon zu drei Siegen
Alexander Schmidt hexte die ÖEHV-Truppe schon zu drei Siegen © KK/ÖEHV
 

Eines hat Alexander Schmidt aktuellen Schlussmännern des A-Nationalteams wie Bernhard Starkbaum oder Lukas Herzog schon voraus. Beide waren nie bei einer U20-Weltmeisterschaft. Das kann nur David Kickert von sich behaupten. Vieles eint das 19-jährige Torhütertalent aus Villach und die aktuell Besten ihrer Zunft aber. Sie alle gingen in frühen Phasen ihrer Karrieren durch die Hände vom Villacher Tormanntrainer Markus Kerschbaumer und standen im Profikader des VSV. Dort ist Schmidt, der zu Saisonbeginn noch an AHL-Klub Zell am See verliehen war, inzwischen auch angekommen. Trainer Jyrki Aho hält große Stücke auf seinen Backup.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren