AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VSV-NeuzugangBrodie Reid verstärkt Offensive der "Adler"

Der VSV hat mit dem kanadischen Topscorer einen Nachfolger für Danila Karaban gefunden.

ICE HOCKEY - EBEL, 99ers vs Bozen
Brodie Reid (rechts) im Bozen-Dress © GEPA pictures
 

Der VSV hat einen Nachfolger für Danila Karaban gefunden. So wird der 30-jährige Kanadier Brodie Reid die "Adler" künftig in der Offensive verstärken. Der Flügelstürmer ist in Österreich kein Unbekannter, geht er doch bereits in seine 5. EBEL-Saison. In eineinhalb Saisonen in Bozen und zwei in Dornbirn hat sich Brodie Reid einen sehr guten Ruf als Torschütze und Vorbereiter erarbeitet. 151 Punkte, davon 64 Tore, sprechen für sich. Sowohl in Bozen als auch in Dornbirn wurde er je einmal Topscorer seines Teams.

Sportvorstand Gerald Rauchenwald: "Wir sind sehr froh, dass sich knapp vor Meisterschaftsbeginn die Gelegenheit aufgetan hat, Brodie Reid nach Villach zu holen. Über seine Qualitäten wissen wir natürlich schon lange Bescheid, er wäre wohl eine Verstärkung für jedes EBEL-Team. Brodie hat zusammen mit Jerry Pollastrone in Bozen gespielt und ihm und uns signalisiert, dass er unbedingt zum VSV kommen möchte."
Brodie Reid erhält beim VSV einen Einjahres-Vertrag.

Aktueller VSV-Kader:

Tor: Brandon Maxwell, Lukas Schluderbacher
Verteidigung: Stefan Bacher, Markus Schlacher, Bernd Wolf, Jamie Fraser, Marko Pöyhönen, Kevin Schmidt, Alen Bibic
Sturm: Adis Alagic, Christof Kromp, Nico Brunner, Martin Ulmer, Patrick Spannring, Felix Maxa, Alexander Lahoda, Patrick Bjorkstrand, Jerry Pollastrone, Chris Collins, Brodie Reid, Anton Karlsson, Miika Lahti

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.