AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

AuswärtsspieleAdler stark dezimiert, Rotjacken sind in Znaim die Gejagten

Der VSV ist heute (19.45 Uhr) beim Meister in Bozen zu Gast. Fünf Stammkräfte werden fehlen, einige Jungspieler rücken nach. Der KAC gastiert zu einem echten Topspiel in Znaim. Die Partie wird ab 19.15 Uhr live auf Sky übertragen.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Harte Schale, weicher Kern: Schlacher kann am Eis austeilen, ist in der Kabine aber ein Ruhepol
Harte Schale, weicher Kern: Schlacher kann am Eis austeilen, ist in der Kabine aber ein Ruhepol © (c) GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber
 

Der VSV gastiert heute in Bozen. Zwar rutschte der Meister mit sechs Niederlagen in Serie zuletzt in der Tabelle von Platz eins auf sechs, ist gegen das Schlusslicht aber klarer Favorit. „Sie sind offensiv brutal stark und spielen ein super Powerplay, wir müssen hinten besser stehen und auf Chancen lauern“, weiß Markus Schlacher. Wie das nach 14 Gegentoren in den letzten zwei Spielen klappen soll? „Enger in der Box stehen und die Zweikämpfe engagierter führen“, so der Verteidiger. In der momentanen Niederlagenserie lastet mehr denn je viel Verantwortung auf den Schultern der Routiniers. „Wenn die Jungen etwas brauchen, sind meine Ohren immer offen, ich bin auch für Späße zu haben. Ich bin aber keiner, der offen Kritik an anderen übt. Das soll der Trainer machen. Ich will meine Leistung bringen, bin eher ein ruhiger Typ.“, sagt Schlacher.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren