AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Enroth-Einsatz geplantDie ängstlichen Blicke des KAC auf den Neuen

Der Schwede Jhonas Enroth trainierte erstmals mit dem KAC. Der Star-Torhüter war aber am Montag nicht das große Thema. Sondern die Abmeldung dreier Österreicher. Enroth soll noch diese Woche spielen.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
KAC Goalie Jhonas Enroth Klagenfurt Februar 2020
Neo-Rotjacken-Keeper Jhonas Enroth plauderte mit seinen neuen Teamkollegen © Markus Traussnig
 

Nicht nur die Zaungäste in der Stadthalle ließen den neuen Star-Keeper der Rotjacken, Jhonas Enroth, an diesem Montagvormittag nicht aus den Augen. General Manager Oliver Pilloni sowie die Trainer Petri Matikainen, Jarno Mensonen und Juha Soronen taten es ihnen gleich. Einerseits aus Neugier, wie die anderen. Sie aber hatten kurz zuvor eine richtungsweisende Personalentscheidung getroffen. Das finnische Trio auf dem Eis wollte sich offenbar hautnah rückversichern, beruhigen – denn die Abmeldung von Steven Strong, Marco Richter sowie Philipp Kreuzer hatte an diesem Tag viel Staub aufgewirbelt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.