AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fehervar - KAC 3:2Die Klagenfurter führten sich selbst aufs Glatteis

Der KAC holte einen 0:2-Rückstand dank eines dominanten Mittelabschnitts auf. 20 gute Minuten genügten aber nicht, um eine Niederlage bei Fehervar abzuwenden. Goalie Kornakker war Mann des Spiels.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
ICE HOCKEY - EBEL, 99ers vs KAC
© GEPA pictures
 

Wäre der KAC nicht bereits einen Tag früher nach Ungarn gereist, man hätte nach dem ersten Abschnitt von schweren Beinen gesprochen. So war es aber nur die unangenehme Atmosphäre Fehervars, die den Rotjacken offenbar im Magen gelegen ist. Beweis? Wer schnaufend nach einem Shift auf der Bank gesessen ist, produzierte Atem-Nebel. Bitterkalt erwischt wurde der KAC auch auf dem Eis. Timmins sorgte für das 1:0 und Yogan erwies sich beim 2:0 ebenfalls eiskalt (Madlener ohne Chance). Erst in den letzten vier Minuten des Startdrittel fanden die Klagenfurter in die Partie. Ohne nennenswerte Ausbeute.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren