AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KAC-Trainer Matikainen"Uns hat gegen Tappara ein bisschen Benzin gefehlt"

Die Rotjacken blickten kurz nach dem Spiel gegen Tappara bereits nach vorne, zogen Lehren und quälten sich im Krafttraining. Matikainen verbeugte sich vor den mitgereisten Fans.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
KAC-Stürmer Stefan Geier © CHL/Arno Hämäläinen
 

Es wurde wenig gesprochen vor der KAC-Kabine. Unmittelbar nach dem Tampere-Spiel, das doch recht deutlich mit 8:3 für die Hausherren ausgefallen ist, hatten die Rotjacken zu tun. Es wurde mit ernsten Mienen noch trainiert. Die Mannschaft nahm sich die Niederlage sichtlich zu Herzen. Trainer Petri Matikainen beobachtete fast ein wenig stolz das Geschehen und versuchte zu beruhigen. "30 Minuten haben wir wirklich gut gespielt. Wir haben im Vorfeld über mögliche Szenarien gesprochen. Gegen so ein Team muss man die schwierigen Situationen tolerieren und bestehen. Dann haben wir Strafen genommen und sie kamen zu billigen Treffern. Das hat alles geändert", meinte der Finne in einer Schnell-Analyse.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

BernddasBrot
1
4
Lesenswert?

Tampere ist finnischer Vize - Meister

und SUOMI Weltmeister.....also keine Schande .....

Antworten