AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Capitals - KAC 0:2Rotjacken können den Sack nun daheim zumachen

Der KAC feierte mit 2:0 den ersten Auswärtssieg der Finalserie in Wien. Mit einer 3:2-Serienführung reist man zurück nach Klagenfurt, wo man sich am Mittwoch den Pokal holen kann. 123 Sekunden machten in Kagran den Unterschied.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Matchpuck für die Klagenfurter
Matchpuck für die Klagenfurter © (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Mario Kneisl)
 

Aggressiver Beginn der Gastgeber, Heldentat von Richter

Kommentare (4)

Kommentieren
CuiBono
0
5
Lesenswert?

Gratulation

Danke - gut gemacht.
Der KAC hat glücklich und/aber verdient gewonnen.
Mittlerweile haben sich die Linien gut formiert und können die Wiener gut lesen.

Es ist noch nicht gegessen und wenn übermorgen in Klagenfurt so gespielt wird wie heute in Drittel zwei und drei ist der Sack zu.

Interessant wieder wie sich die blau-weißen Dosen-Reporter verbogen haben, um die Wiener gut dar zu stellen. Die körperlichen Schmerzen der Jungs waren geradezu fühlbar.
Schon alleine DAS ein Grund für den KAC, die Meisterschaft zu gewinnen.

Vollkommen ungerechtfertigt waren die mehr als jämmerlichen und entbehrlichen WEV-Vorwürfe an die Schiedsrichterleistung. Das zeigt nicht von Größe bzw. sportlicher Fairness.
Scheinen schlechte Verlierer zu sein, diese Jungs - Trainer eingeschlossen.

Ich freue mich auf übermorgen!

Antworten
one2go
6
15
Lesenswert?

Gratulation

an den unseren KAC - super Spiel!
Nur der Bernd Brückler ist zum Kotzen!

Antworten
blauesbluat
2
2
Lesenswert?

Sportberichterstattung

Quendler und Nikolic bekommen hoffentlich auch Medaillen ihrerseits für Ihren Verein

Antworten
wussly
0
0
Lesenswert?

@blauesbluat!

Tut weh - gell???

Antworten