AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Vienna Capitals zu GastMythos Spiel zwei - ein Wegweiser für den KAC?

Der KAC empfängt heute im zweiten Finalspiel die Vienna Capitals. Es gilt, die Finalserie (0:1) auszugleichen. Der beste Zeitpunkt für die Comebacks von Richter und Hundertpfund.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
EISHOCKEY: ERSTE BANK LIGA / HALBFINALE: KAC - EHC LIWEST BLACK WINGS LINZ - KAC
Bejubelten 2013 den wichtigen Sieg im Spiel zwei gegen Wien gemeinsam: KAC-Stürmer Thomas Koch mit damaligem Goldtorschützen John Lammers © APA/GERT EGGENBERGER
 

Wer auch immer den Sieg heute Abend bejubeln darf – er wird etwas auslösen. Schließlich schwebt über Spiel zwei im Play-off ein ominöser Mythos. In den vergangenen vier Finali mit Rotjacken-Beteiligung kürte sich der Sieger später auch zum Meister. Wie etwa am 3. April 2011 (3:6 gegen Salzburg) und am 25. März 2012 (2:3 gegen Linz). Oder am 31. März 2013, als John Lammers in der Verlängerung (2:1 gegen Wien) eine ausverkaufte Stadthalle erlöste. Der US-Stürmer erzielte später auch jenen Treffer, der zum 30. Meistertitel geführt hatte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren