AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach GeständnisKAC-Spieler wegen Körperverletzung verurteilt

Unbedingte Geld- und bedingte Haftstrafe für Eishockey-Profi. Der 21-Jährige hat im Vorjahr in der Klagenfurter Innenstadt einen Studenten mit der Faust in Gesicht geschlagen und schwer verletzt.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Im Bereich dieses Brunnens auf dem Alten Platz kam es zu der Attacke
Im Bereich dieses Brunnens auf dem Alten Platz kam es zu der Attacke © Bauer
 

Mit einem blauen Auge ist ein KAC-Spieler am Donnerstag am Landesgericht Klagenfurt davongekommen. Er wurde von Richter Christian Liebhauser-Karl "nur" zu einer bedingten Haftstrafe (acht Monate) und zu einer unbedingten Geldstrafe (3200 Euro) verurteilt. Nur sein letztlich doch noch erfolgtes Geständnis hat den Eishockey-Profi vor einer unbedingten Haftstrafe gerettet, sagte Liebhauser-Karl in seiner Urteilsbegründung. Der 21-jährige Sportler war wegen schwerer Körperverletzung angeklagt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren