KAC - Bozen 2:1 n. V. Ganahl erlöste die Rotjacken

Manuel Ganahl erlöste die knapp 4000 Fans mit dem 2:1 in Verlängerung. Thomas Hundertpfund servierte mustergültig für den Vorarlberger, der trocken verwertete.

Manuel Ganahl brachte mit seinem Siegtreffer die Stadthalle fast zum Einstürzen © GEPA pictures
 

Nach einem tollen und extrem spannenden Spiel siegte der KAC gegen Bozen nach Verlängerung mit 2:1. Damit führen die Klagenfurter in der "Best-of-Seven"-Serie mit 2:1. Spiel vier steigt am Freitag in Bozen.

Die klare bessere Mannschaft war der KAC in den ersten 20 Minuten. Die Rotjacken agierten taktisch diszipliniert, in der eigenen Zone konsequent. In der Offensive versuchten sie mit viel Tempo den Abwehrriegel der Südtiroler zu brechen. Es wurden viele Möglichkeiten kreiert, doch es gelang nicht, Pekka Tuokkola im Tor der Südtiroler zu bezwingen. Es war ein äußerst engagierter Abschnitt der Gastgeber, die sich nur nicht mit einem Treffer belohnten.

Wesentlich offener konnte Bozen die erste Phase im zweiten Abschnitt gestalten. Die Südtiroler Schützen kamen aggressiver aus der Kabine, versuchten die Klagenfurter in deren eigener Zone schon unter Druck zu setzen. Diese taktische Änderung brachte den KAC aus dem Rhythmus. Dazu kam, dass die Heimischen zwei unnötige Strafen nahmen. Doch das Unterzahlspiel funktionierte und was auf das Tor kam, war eine Beute von Keeper David Madlener. Bescheiden fiel wieder das Überzahlspiel der Athletiker aus. Sogar bei 5:3-Überlegenheit fehlte es an Ideen und Entschlossenheit. Unverständlich, warum Thomas Hundertpfund in Überzahl nicht eingesetzt wird.

Einen heißen Kampf lieferten sich die Teams in den letzten 20 Minuten. Die taktischen Varianten wurde mehr und mehr hinten angestellt, es wurde von beiden Seiten die Entscheidung gesucht. Zuerst klopften die Gäste an, sie trafen durch Matthew Clark die Stange. In Überzahl rettete einmal für die Südtiroler das Gestänge. Dramatisch entwickelten sich die Schlusssekunden. Zuerst brachte Jon Rheault 17 Sekunden vor dem Ende den KAC in Führung, aber Bozen glich mit der Schlusssirene aus. Alex Petan bezwang Madlener, der dabei keine gute Figur machte.

 

In der Verlängerung war es Manuel Ganahl, der nach einer schönen Kombination den Siegtreffer erzielte.

KAC - Bozen 2:1 n. V.

(0:0, 0:0, 1:1, 1:0)

Tore: Rheault (60. PP), Ganahl (68.) bzw. Petan (60. UZ)

Aufstellung KAC: Madlener (Duba); Robar-St. Pierre, Strong-Schumnig, Kapstad-Fischer, Duller; M. Geier- Talbot-Kraus, Hanrand-Brucker-Rheault, Ganahl-Hundertpfund-Kozek, St. Geier-Koch-Bischofberger.

KAC ohne: Richter und Lundmark

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

staubi07
0
0
Lesenswert?

Nicht mal im Viertelfinale ist man ausverkauft traurig!!!!!!!

Antworten
DIDIWINGS
1
0
Lesenswert?

Rückennummer 27 👎🏻

Durch einen groben Fehler von Hupfu!!!!

Antworten