Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

VSV - Graz 99ers 2:6Vierte Saisonniederlage für den VSV gegen die 99ers

Der VSV konnte im Heimspiel gegen die Graz 99ers lediglich im zweiten Abschnitt Akzente setzen. Die Adler verlieren somit das vierte von insgesamt fünf Meisterschaftsspielen.

Scott Kosmuchuk verkürzte im Powerplay auf das zwischenzeitliche 1:2 © (c) GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber
 

Die 99ers hatten in der Anfangsphase mehr vom Spiel, drückten die Villacher phasenweise tief in die eigene Zone. Wirklich zwingende Chancen ergaben sich in den ersten Spielminuten dennoch nicht. Erst in der siebenten Minute kam auch der VSV zu seinen ersten Möglichkeiten. Scott Kosmachuk und Chris Collins scheiterten jedoch an ICE-Liga-Debütant Olivier Rodrigue im Tor. Wenig später hatte Hunter Fejes die Riesenchance auf die Führung der Gäste. Er fand bei seinem Alleingang allerdings in VSV-Goalie Alexander Schmidt seinen Meister.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren