Tormann-Talent Bayern-Juwel aus China ist ein Thema in Klagenfurt

Der FC Bayern sucht einen Abnehmer für den erst 18-jährigen Liu Shaoziyang. Ein mögliches Ziel ist die Austria Klagenfurt, wo der Chinese schon im Herbst drei Wochen trainiert hat. "Für uns ein denkbares Modell", heißt es aus Waidmannsdorf.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Shaoziyang hat in München unterschrieben © FC Bayern
 

Unter großem medialen Aufsehen hat der FC Bayern München vor wenigen Tagen die Verpflichtung des chinesischen Tormann-Talents Liu Shaoziyang bekannt gegeben. Um Spielpraxis zu bekommen, soll für den 18-Jährigen ein Klub zur Leihe gefunden werden. Hier kommt die Austria Klagenfurt als möglicher Abnehmer ins Spiel. Zweiergoalie Lennart Moser wird im Sommer zu Stammverein Union Berlin zurückkehren. Ein Platz im Kader der Kampfmannschaft wäre wohl frei. „An sich ist das ein denkbares Modell“, heißt es aus Waidmannsdorf.

Kommentare (1)
OE39
1
7
Lesenswert?

Menzel

muss Nr. 1 bleiben. Das hat er sich redlich verdient!! Frohe Weihnachten, liebe Austria Familie. Schade dass es heuer kein Weihnachtssingen gab!