Nach Offenem BriefWerner Kogler reagiert auf den Rücktritt von Felix Gottwald

Felix Gottwald hat mit einem Offenen Brief an Sportminister Werner Kogler für Aufsehen gesorgt. Der Sportminister hat nun reagiert.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sportminister Werner Kogler
Sportminister Werner Kogler © GEPA pictures
 

Felix Gottwald hat mit einem Offenen Brief an Sportminister Werner Kogler für Aufsehen gesorgt. Er tritt in diesem Schreiben als Vorsitzender der Breitensportkomission der Bundes-Sport GmbH zurück - und holt auch zum Rundumschlag aus. "Es mag in unserem Land gerade um viel gehen, aber sicher nicht um die Gesundheit und das Wohl der Österreicher:innen und der in Österreich lebenden Menschen – und das inmitten der größten Gesundheitskrise. Spaltung, Hetze, Diskriminierung – das sind die Regierungsgebote der Stunde", schreibt der Salzburger auf Facebook.

Der Sportminister hat nun auf Gottwalds Rücktritt reagiert:

"Der Rücktritt von Felix Gottwald ist bedauerlich, aber zur Kenntnis zu nehmen. Als Mitglied der Kommission für den Breitensport hat er versucht, zur Entwicklung einer echten Bewegungskultur in Österreich beizutragen. Sein Engagement in diesem Bereich schätze ich sehr.

In seinem Brief hat Felix Gottwald seine Meinung zu den Maßnahmen der Bundesregierung und des Gesundheitsministeriums dargelegt. Dazu möchte ich folgendes sagen: Unser Auftrag als Politik ist der Schutz der Bevölkerung. Die vor allem bei ungeimpften Personen dramatisch gestiegenen Fallzahlen und Inzidenzen sowie die stark belasteten Spitalskapazitäten haben die Bundesregierung am Wochenende gemeinsam mit den Landeshauptleuten veranlasst, weitreichende Maßnahmen zur Pandemiebewältigung zu beschließen.

Diese Maßnahmen ermöglichen aber auch, dass ein Großteil der österreichischen Bevölkerung weiterhin Sport im Sportverein betreiben kann: Dies betrifft etwa Kinder und Jugendliche bis zum Ende der Schulpflicht sowie all jene, die sich für eine Schutzimpfung entschieden haben oder genesen sind.

All jene, die sich nicht impfen lassen wollen, dürfen und können natürlich auch Sport betreiben. Bis auf weiteres aber eben innerhalb der eigenen vier Wände oder im öffentlichen Raum, mit Abstand zu anderen, sodass die Ansteckungsgefahr für sie selbst und andere minimiert wird.

Die Pandemie ist noch lange nicht vorbei. Entscheidend ist nun, dass sich möglichst viele Menschen impfen lassen. So können wir uns und andere vor Ansteckung und schweren Krankheitsverläufen schützen."

 

Kommentare (57)
Hazel15
48
40
Lesenswert?

Bewegungsmangel

Das gleiche wie Felix Neureuther, der Unterschied er ist Deutscher und darf die Regierung natürlich kritisieren und macht es auch zurecht, und das im öffentlichen rechtlichen TV. Das man Kinder, Schüler einsperrt, nicht mehr auf Sportplätze läßt, Kinder weder immer fetter (adipös), haben vermehrt Zucker... Die Langzeitfolgen kann sich jeder ausmahlen, Mediziner schlagen alarm, noch nie haben sie so viel Zeit vor Bildschirmen verbracht. Das wird enorme Folgen haben, sind sich die Wissenschaftler sicher.
Aber lt. "Experten" Kogler können sie ja in ihren eigenen Wänden Sport machen??!!!

Carlo62
25
43
Lesenswert?

@Hazel

Nicht alles das hinkt, ist ein Vergleich! Der Felix Gottwald ist ein Matteschitz Jünger und ist offensichtlich permanent bei Servus TV präsent. Er benutzt seine Funktion um politisches Kleingeld zu wechseln und seine abstrusen Verschwörungstheorien als Impfgegner zu verbreiten.

lombok
15
31
Lesenswert?

@hazel15

Würden alle Erwachsenen soviel Niveau und Anstand unseren Kindern gegenüber haben, sich impfen zu lassen, damit man unsere Kids nicht vor Corona schützen muss, wäre alles gut.

Aber die Impfgegner versuchen ja einmal mehr, alles so zu drehen, als würden die Impfbefürworter die Kinder einsperren.

Es ist schon sehr skurril, was die verbliebenen Impfgegner jetzt noch alles versuchen.

😂😂😂

Paierdidi
35
35
Lesenswert?

Teil der Lösung

Stopp! Also ich finde, dass dieser Brief ein Teil der Lösung des ganzen Übels ist.
Eigenverantwortung, Gesundheit durch Bewegung..., gehört auch gefördert. Spaltung, Angst und Schrecken ,.. sind noch nie eine Lösung gewesen- das lehrt uns wohl unsere Vergangenheit. Es gibt viele Teil-Lösungen die Pandemie in den Griff zu bekommen, ein paar davon stehen in diesem Offenen Brief! Und eine großer Zusätzlicher Teil ist es unsere Spitalskapazitäten (personell und materiell) während einer Pandemie aufzubauen! Wir sind im Krieg mit dem Virus und wir stehen dem einfach Barfuß entgegen!... Die Politik hat Ihre Aufgabe, die vielen Teilmöglichkeiten zu einem großen Ganzen zu formen einfach versäumt. Und wir Mittelständer müssen jetzt dafür die Zeche zahlen. Ich denke da an die vielen Millionen die ungenützt, ohne Substanzaufbau, einfach den Bach runterrinnen.

susa18
24
94
Lesenswert?

Richtige Antwort.

Wenn mal Felix Baumgartner applaudiert, sollte das Herrn Gottwald zu denken geben

isogs
30
54
Lesenswert?

Aber Hallo!

Im Gasthaus dürfen die geimpften Kinder ohne Maske sitzen, uind in der Schule müssen sie Maske tragen ?! Das verstehe einer!

RonaldMessics
10
16
Lesenswert?

@isogs

Ja und Nein gleichzeitig. Auch in der Schule könnte man eine Maske tragen, nur sollte diese abgenommen werden wenn man den Raum regelmäßig (ca alle 10 Minuten) durchlüftet oder wenn man als Schüler sprechen muss, oder wenn zum Beispiel im Labor nur eine kleine Anzahl von Schüler gegeben ist. Auch wenn ein Luftreinigungsgerät in der Klasse steht kann die Maske weggelassen werden.
Eigentlich sollten dies die Schulen selbst klären können, wobei ein Spezialist für Aerosole zur Beratung notwendig ist.

Jelena10
63
31
Lesenswert?

Ende der Schulpflicht

Ungeimpfte Kinder ab 12 sind eingeschränkt. Hr. Kogler Sie sagen, Kinder bis Ende der Schulpflicht dürfen in Vereinen trainieren. Meinem Sohn ist es nicht erlaubt, weil er 13 ist, nicht geimpft und für ihn Lockdown gilt. Habe ich etwas verpasst?

griespetz
6
80
Lesenswert?

Sinnerfassend lesen hilft

Ja, für schulpflichtige Kinder, die in den Schulen regelmäßig getestet werden, gilt der Ninja Ausweis als 2G Nachweis und somit kein Lockdown!

Sam125
39
158
Lesenswert?

Sg.Herr Gottwald! Machen sie sich die Mühe und fragen sie nur allein im

Grazer LKH West nach,was dort los ist!!! Das ganze Spital wird zu einem reinen Coronakrankenhaus umfunktioniert! Und dann Herr Gottwald fragen sie dort in der Pathologie nach wieviele Coronakranke täglich denn Ärzten unter den Händen wegsterben!Bitte liebe Mitmenschen lasst euch Impfen, damit ihr nicht in den Pathologieen der Krankenhäuser landet,oder euch Longcovit lebenslang begleitet!!! Herr Gottwald, ihnen wünsche ich alles Gur für ihre Zukunft! Möge Covid-19 sie verschonen,oder besser gesagt nicht töten,denn Covid-19 kann man öfter bekommen und dieses Virus wird uns dank der Unvernunft vieler Mitmenschen noch lange begleiten!

Wuffzack3000
179
80
Lesenswert?

Respekt!

Ein Mann der Größe zeigt! Einer der sich traut seine Meinung zu sagen mit dem Wissen in der Minderheit zu sein.

Leider gibt es nur ganz wenige dieser Personen.

Wuffzack3000
4
4
Lesenswert?

@Kleine Zeitung

Bitte diesen widerwärtigen verteidigenden Kommentar eines kritischen Bürgers von Wuffzack sofort löschen!!!!!

FRED4712
10
20
Lesenswert?

du verwechselst wissen

mit glauben.......wissen haben die Ärzte, glauben muss man, wenn man keine Ahnung hat

TrailandError
23
52
Lesenswert?

@wuffzack 3000 was soll das ???????

Ein "Wiffzack" wird aus dir leider nimmer. Wie kannst du dich da herstellen (ebenso Gottwald und Co.) und einfach behaupten, dass das NICHT- impfen eine Option wäre? Geh, bitte mach endlich einfach die Augen auf und schau dir die Corona-Intensivbettenstationen an! Ich kann es fast nicht glauben, dass hier weiterhin an dubiosen Glaubensätzen festgehalten wird. Schade, schade ......

gickigacki
22
55
Lesenswert?

ein promi

muss sich nicht trauen - der kriegt sogar Schlagzeilen für den bledsinn

erstdenkendannsprechen
14
8
Lesenswert?

es gibt ganz viele davon.

das ist eine meinung - mehr nicht.

columbush
22
53
Lesenswert?

jup... guter mann, der

werner kogler ;)

RonaldMessics
26
101
Lesenswert?

Nur ist die Meinung...

...des Herrn Gottwald epidemiologischer Unsinn, und daher gefährdet er die Überlastung des Gesundheitswesen mit.
Scheinbar sind viele Sportler nicht in der Lage ihre ehrgeizigen Sportziele mal kurz hinten anzustellen. Erster zu werden im Sport ist gesellschaftlich eben nicht so wichtig wie die Leistungen im Gesundheitswesen.

voit60
30
77
Lesenswert?

Schade

mit ein paar Zeilen sich so zu disqualifizieren.

skosko
28
137
Lesenswert?

Vorbildhaft! Gut, …

… dass Herr Gottwald von dieser wichtigen und verantwortungsvollen Aufgabe von sich aus zurückgetreten ist. Hoffentlich wird es bald ruhig um ihn. Er wäre offenbar Willens - wie etwa auch Herr Kickl - seine persönlichen Interessen vor jene der Gesundheit der Gemeinschaft zu stellen. Die dramatischen Zustände in den Gesundheitseinrichtungen und die verzweifelten Appelle des Gesundheits- und Pflegepersonals scheinen ihn jedenfalls nicht zu beeindrucken.

brody1977
80
34
Lesenswert?

Herr Kogler, die Pandemie ist noch nicht vorbei?

Die Türkisen haben aber am Anfang des Sommers was anderes gesagt. Vielleicht sollten die beiden Parteien etwas mehr miteinander reden

brody1977
8
6
Lesenswert?

An alle die auf meinen Post mit roten Daumen gedrückt haben

Geht mal auf Google und gebt ein, die Pandemie ist vorbei. Und bitte denkt nach. Weil die Pandemie vorbei ist, Aussage Finanzminister. Aber schaut es euch selber an

WFM200
11
10
Lesenswert?

Rotstrichler

Was ist hier mit ROT zu Beurteilen. Der Ex-Kanzler hat die Pandemie für beendet erklärt, das vor laufender Kamera! Stimmt dies, ja oder nein. Der ganze Sommer wurde wieder verschlafen.
Was wurde von unseren ach so besorgten Politikern den gemacht? Viel nicht.

rouge
34
143
Lesenswert?

Absolut unnötig und gefährlich

dieser offene Brief von Gottwald. Reiht sich ein in die unrühmliche Riege von Kickl, Baumgartner, Proll & Co.
Wider die Wissenschaft. Infos nur aus unsozialen Foren.

melahide
3
129
Lesenswert?

Irgendwie

verstehe ich das nicht. Von MEINER subjektiven Sicht. Seit der Pandemie fahre ich ganzjährig mit dem Rad zur Arbeit und gehe täglich spazieren. In meinem Bekanntenkreis machen dies andere auch. Bewegung ist für die Gesundheit gut. Es muss nicht immer „geplanter“ Sport sein. Bewegung soll in den Alltag integriert sein.

wollanig
36
150
Lesenswert?

Enttäuschend, der Herr Gottwald.

Ich hab ihn für intelligenter gehalten.

melahide
26
67
Lesenswert?

Ist er

Bruder von Felix Baumgartner, oder ist das doch zu tief gegriffen?

bernhardw
2
26
Lesenswert?

Bruder im Geist

Baumgartner hat sein Posting bereits hocherfreut geteilt.

erstdenkendannsprechen
4
16
Lesenswert?

nein, der nachname weist auf verwandtschaftsverhältnisse hin.

der vorname hat damit nichts zu tun.

voit60
6
53
Lesenswert?

Der Baumgartner

Würde noch fehlen. Gut, dass man von dem Ungustl schon lange nichts mehr gehört hat. Ist eben gleich verschwunden wie sein Freund H C.

unfassbar
25
126
Lesenswert?

Österreich wird es auch ohne Gottwald aushalten....

,...was für alle gilt, gilt auch für Sportler, und seien sie noch
so berühmt...

STEG
13
145
Lesenswert?

Wie schnell gesund

krank werden kann, sieht man an FPÖ-Chef Kickl.
Dass Sportler diesbezüglich uneinsichtig sind, ist total unverständlich, da ja sonstige Gesundheitsvorsorge auch gemacht wird, obwohl sie gesund sind. Dass neue Krankheiten, neue Herausforderungen darstellen ist für manche Sportler eine zu hohe Hürde.

Kommentare 26-57 von 57