WAC - Salzburg 0:2Für kämpferische Wölfe war gegen den Meister nichts zu holen

Red Bull Salzburg feiert im neunten Liga-Spiel den neunten Sieg. Der WAC hielt beim 0:2 gut mit. Am Ende machten die Qualität und ein unglücklicher Spielverlauf die Niederlage aus.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
SOCCER - BL, WAC vs RBS
© GEPA pictures
 

Gegen Salzburg haben schon andere verloren. Zum Beispiel alle acht Vorgänger des WAC in dieser Saison. Auch für die Wolfsberger gab es gegen zu starke Bullen am Samstag nichts zu holen. Ärgerlich vor allem, dass erneut eine Standardsituation bzw. ein hoher Ball zu einem Gegentor führten. Nach einer Ecke gingen die Salzburger schon nach einer Viertelstunde durch den aufgerückten Jerome Onguene in Führung. Der durch den Ausfall von Jonathan Scherzer auf links gerückte Luka Lochoshvili verteidigte nicht konsequent genug.

Kommentare (2)
Kinderschoko
0
3
Lesenswert?

Stadion-SAUBERKEIT

War Am Samstag im Stadion;
Beim Getränke bon Verkaufsstelle lag ein toter Vogl hinten beim Verkauf. Das darf nicht sein.
Der ganze ost oberrang sitzer... Ist mit Vogel scheisse stark verunreinigt. Und alles ist extrem dreckig.
Eine frechheit.

buko
1
4
Lesenswert?

Lochosvilli

Ist der größte Blindgänger den der WAC je hatte,sieht das niemand