Artikel versenden

Raikkönen darf in Italien noch nicht am Start stehen

In den Niederlanden war Kimi Raikkönen positiv auf das Coronavirus getestet worden, die italienischen Behörden gaben ihm für den GP in Monza keine Freigabe. Abermals sitzt Robert Kubica im Cockpit.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel