Vorbereitungen auf 1GStehen bald nur noch geimpfte Spieler auf dem Fußballfeld?

Im Fußball laufen Vorbereitungen auf eine 1G-Regel. Nicht geimpfte Spieler könnten damit von Training und Match ausgeschlossen werden. Heuer mussten bereits 16 Spiele abgesagt werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
TESTSPIEL: FK AUSTRIA WIEN - TSV HARTBERG
Die bisher geltenden Corona-Regeln könnten auch im Fußball verschärft werden © APA/GEORG HOCHMUTH
 

1G – das ist in den Corona-Debatten derzeit Schlagwort und Drohung bei einem weiteren Ansteigen der Infektionszahlen zugleich. Auch wenn die Politik bisher konkrete Informationen sowie die rechtliche Dimension dieses im Raum stehenden Schrittes schuldig geblieben ist, laufen im Fußball die Vorbereitungen auf dieses Szenario. Schon vor drei Wochen hat sich KFV-Präsident Klaus Mitterdorfer mit einem persönlichen Aufruf an die Kärntner Fußballfamilie gewendet. Das wichtigste Mittel gegen eine vierte Welle sei die doppelte Impfung, war in einem offenen Brief zu lesen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!