WAC - Sturm 17 Uhr16 Siege auf beiden Seiten: Zwei Teams auf Augenhöhe treffen aufeinander

Der WAC und Sturm Graz teilen sich eine ausgeglichene Bilanz. Trainer Dutt hat Qual der Wahl. Urgestein Rnic wird heute verabschiedet. Premiere für den VAR in Wolfsberg.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
WAC gegen SK Sturm Graz Wolfsberg Mai 2021
Heute wird ein Spiel auf Augenhöhe erwartet © Markus Traussnig
 

Der WAC als Angstgegner für Sturm Graz? Immerhin sind die Wolfsberger in den vergangenen zehn Spielen sieben Mal als Sieger aus dem Pack-Duell hervorgegangen. Einmal gab es ein Unentschieden. „Ich bin ein neuer Trainer und will mich nicht auf die Lorbeeren meiner Vorgänger berufen“, gibt sich Robin Dutt vor seinem zweiten Spiel in der österreichischen Bundesliga bescheiden. Insgesamt ist die Bilanz ausgeglichen. Seit dem Aufstieg der Lavanttaler in die Bundesliga konnten beide Mannschaften je 16 Siege verbuchen. Viermal gab es ein Remis. Dementsprechend wird heute auch ein Spiel auf Augenhöhe mit vielen Zweikämpfen erwartet.

Kommentare (1)
sgery
1
0
Lesenswert?

neue Saison...

bitte nicht mehr die alten Bundesligatabellen, sind schon in der 2. Runde, hier wird Aktualität gefordert.