Schon ab nächster SaisonUEFA schafft die Auswärtstorregel ab

In der vergangenen Saison wurde darüber immer wieder diskutiert. Jetzt hat die UEFA die Auswärtstorregel im Europacup endgültig abgeschafft. Laut Verband gäbe es heutzutage keinen Heimvorteil mehr.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Für den Weg in das Finale der Champions League spielt die Auswärtstorregel nun keine Rolle mehr © AP
 

"Auswärtstore zählen doppelt", heißt es. Doch damit ist es jetzt vorbei. Schon ab der kommenden Saison gibt es im Europapokal keine Auswärtstorregel mehr. Das hat die UEFA am Donnerstag bekannt gegeben. Egal ob daheim oder auswärts, für die Ermittlung des Aufsteigers in einem K.o.-Duell wird nun kein Unterschied mehr zwischen den Treffern gemacht. Bisher besagte die Regel, dass bei einem Gleichstand an Toren jene Mannschaft weiter kommt, die mehr Tore im fremden Stadion erzielt hat.

Kommentare (3)
Nora
1
2
Lesenswert?

Probleme

Na das sind aber weltbewegendes Probleme! Haben wir wirklich keine anderen?

Nora
0
2
Lesenswert?

Sorry

" Weltbewegende " Probleme sollte es heißen.

lamagra
0
2
Lesenswert?

"So werden in den Play-offs zur EM-Qualifikation beispielsweise auch Hin- und Rückspiele ausgetragen."???

Was soll man mit dieser Aussage anfangen?
Was hat es damit zu tun, ob man Hin- und Rückspiele veranstaltet, dass man dafür die Auswärtstorregel anwendet?