Innenverteidiger im Visier Angebot abgelehnt: Top-Talent Muharemovic für den WAC kaum zu halten

Tarik Muharemovic (18) hat für den WAC erst sechs Spiele absolviert. Ein neuer Vertrag wurde vom Berater als zu niedrig bewertet. Die Zeichen stehen auf Abschied. Ersatz scheint gefunden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
SOCCER - BL, WAC vs Sturm
Muharemovic stand bisher sechs Mal für die Profis auf dem Feld © GEPA pictures
 

Nach 25 Minuten musste Nachwuchstalent Tarik Muharemovic bei einem Spiel der U18 ausgewechselt werden. Der Grund: WAC-Innenverteidiger Gustav Henriksson hatte sich zur gleichen Zeit im Training verletzt und Trainer Roman Stary brauchte einen Ersatzmann.

472 Spielminuten für die Profis haben offenbar gereicht, um den Abschied des Bosniers aus dem Lavanttal einzuläuten. Ein vom Verein vorgelegter Dreijahresvertrag wurde von den Beratern des 18-Jährigen abgelehnt. „Danke, zu niedrig“, soll die Rückmeldung gelautet haben. „Von uns wird es kein weiteres Angebot mehr geben. Ob er bleibt oder geht, ist jetzt auch eine Grundsatzentscheidung. Als Klub hat man hier nicht mehr viele Möglichkeiten, um einzuwirken“, sagt WAC-Vizepräsident Christian Puff. Neo-Trainer Robin Dutt hatte noch vor den Verhandlungen angekündigt, wie sein Vorgänger auf das Nachwuchstalent setzen zu wollen. Von den Beratern wurden im Gegenzug Angebote der türkischen Großklubs Galatasaray oder Besiktas ins Spiel gebracht. Am Freitag bestritt Muharemovic sein erstes Spiel für die U21-Nationalmannschaft von Bosnien-Herzegowina. 

Ein möglicher Ersatz in der Innenverteidigung macht schon die Runde. Dem WAC wird Interesse an David Gugganig von der WSG Tirol nachgesagt. Das Profil würde passen. Der 24-Jährige ist gebürtiger Spittaler und wäre ablösefrei.

Fest steht, dass für die Offensive ein Legionär kommen wird. Die Chancen auf einen Verbleib von Top-Torjäger Dejan Joveljic gehen gegen null. Er wird beim Trainingsauftakt seines Heimatklubs Eintracht Frankfurt unter Oliver Glassner dabei sein. Der WAC-Trainingsauftakt am 18. Juni wird noch ohne Nachbesetzung stattfinden.

Kommentare (2)
buko
0
4
Lesenswert?

Muhare,ovic

Hat bei seinen Einsätzen nicht immer gut ausgesehen,aber er ist noch sehr jung und wird seinen Weg vielleicht machen,wünsche ihm trotzdem alles gute

Thereisa
2
17
Lesenswert?

Das liebe Geld....

Wieder ein talentierter junger Spieler, der irgendwo in der Versenkung landen wird. Geldgieriger Manager.....