Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KartenverkaufHartberg spielt am Montag vor Publikum - was Fans wissen müssen

Wieviele Tickets gibt es? Wo komme ich als Fan zu Karten?

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/ERWIN SCHERIAU
 

Mit dem 1:0 über St. Pölten und der Niederlage von Austria Wien hat Hartberg am Montag im Europacup-Play-off-Halbfinale gegen die Veilchen Heimrecht. Und aufgrund der Lockerung der Corona-Maßnahmen wird das Spiel vor Zuschauern stattfinden.

Es muss im Stadion zwar weiterhin Abstand gehalten werden, 1500 Zuschauer haben in der Profertil Arena aber trotz Abstandsregeln Platz. Besucher des Stadions müssen entweder geimpft, genesen oder getestet sein. Die Regeln für diese drei "G" sind bekannt:

  • Antigen-Selbsttest bei Erfassung in behördlichen Datenverarbeitungssystem: 24h
  • Antigen-Test einer befugten Stelle: 48h
  • PCR-Test: 72h
  • Impfung: ab 22. Tag nach der ersten Impfung
  • Ärztliche Bestätigung nach Infektion/Absonderungsbescheid: 6 Monate

Der Nachweis ist beim Eintritt "unaufgefordert dem Sicherheitspersonal vorzuweisen", schreibt der TSV Hartberg auf seiner Homepage.

Während dem ganzen Spiel - von Eintritt in das Stadion bis zum Verlassen des Stadiongeländes - besteht eine FFP2-Maskenpflicht, auch auf dem Sitzplatz. Die Kantine bleibt geschlossen, auch die Mitnahme von Speisen und Getränken ist verboten.

Dauerkartenbesitzer der Hartberger haben Zugang zu Heimspielen. Die Tagestickets werden am Samstag von 9 bis 12 Uhr verkauft - ausschließlich bei der Südkassa beim Stadion. Auch online wird es keine Tickets geben.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.