Zweite deutsche BundesligaBielefeld mit Steirer Manuel Prietl verspielte Sieg in letzter Sekunde

Tabellenführer Arminia Bielefeld hat einen sicher geglaubten Sieg gegen den VfL Osnabrück noch verspielt. In letzter Minute mussten die Arminen mit dem Steirer Manuel Prietel in der Startelf den Ausgleich hinnehmen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Hamburg bekam einen späten Ausgleich
Hamburg bekam einen späten Ausgleich © (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Lennart Preiss/ Witters /POOL via Witters)
 

Das Spitzentrio der 2. deutschen Fußball-Liga ist am Sonntag ohne Sieg geblieben. Spitzenreiter Arminia Bielefeld holte daheim gegen Osnabrück ein 1:1, der Hamburger SV spielte bei Greuther Fürth 2:2 und der VfB Stuttgart verlor bei Wehen Wiesbaden 1:2. Alle drei Vereine kassierten bittere Gegentreffer in der Nachspielzeit. Damit liegt Bielefeld acht Runden vor Schluss sieben Zähler vor dem neuen Tabellenzweiten HSV. Die mit den Norddeutschen punktegleichen Stuttgarter rutschten aufgrund der schlechteren Tordifferenz auf Rang drei ab.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!