Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ski alpinBereits der sechste Rücktritt im deutschen Team

Das DSV-Team hat nach der Saison 2019/20 mit einer großen Rücktrittswelle zu kämpfen. Bereits sechs Läufer gaben ihr Karierreende bekannt.

Karriereende bei Veronique Hronek
Karriereende bei Veronique Hronek © (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Mario Buehner)
 

Das deutsche Ski-Alpin-Team kommt derzeit nicht zur Ruhe. Nach der Saison 2019/20 herrscht großes Abschiednehmen bei unseren Nachbarn. Christina Ackermann und Fritz Dopfer entschieden sich bereits vor mehreren Tagen für ein Karriereende, nun folgten weitere vier Läufer.

Dominik Stehle, Benedikt Staubitzer, Klaus Brandner und auch Veronique Hronek werden in Zukunft nicht mehr für das DSV-Team an den Start gehen. Mit Hronek verlässt ein großes Talent die Weltcup-Bühne. Ihr bestes Ergebnis erreichte sie 2013 als Fünfte beim Heimrennen in Garmisch-Partenkirchen. Verletzungen machten der 28-Jährigen aber immer wieder einen Strich durch die Rechnung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren