Kürbiscremesuppe

Zutaten für 4 Personen.

1/2 kg Kürbis (gelbfleischig)
frischer Ingwer
1 Knoblauchzehe
3 Schalotten
2 Paradeiser a. d. Dose
ca. 1,5 dl Kokosmilch
8 dl Gemüsesuppe
1 dl Schlagrahm
milder Curry
Zitronensaft
Butter
Öl
Kürbiskerne
Salz
Pfeffer

Zubereitung

1. Den Kürbis in Würfel schneiden. Hokkaido-Kürbis kann mit Schale verarbeitet werden, wenn Sie Muskat-Kürbis verwenden, müssen Sie diesen zuerst schälen. Die Kerne werden natürlich zuvor entfernt. Schalotten, Knoblauch und Ingwer fein hacken. In etwas Öl, das in einem Suppentopf erhitzt wurde, andünsten. 2 EL milden Curry darüberstreuen. Bei milder Hitze zwei Minuten dünsten. Die Kürbiswürfel dazugeben. Andünsten. Nun noch die Paradeiser untermengen. Mit Suppe ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Etwa 20 Minuten kochen lassen. Die Kokosmilch zur Suppe geben. Mit dem Pürierstab pürieren. Eventuell noch durch ein Sieb streichen – das muss aber nicht sein. Die Suppe nochmals aufkochen. Abschmecken. Wer will, kann noch einige kalte Butterstücke unterschlagen. Die Suppe wird dadurch sämiger.

3. Das Obers steif schlagen. Die Suppe auf Teller verteilen. Auf jeden Teller einen Gupf Schlagobers setzen. Gehackte Kürbiskerne darüberstreuen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis