Kürbisnocken mit Käse und Salbei

Zutaten für 4 Personen.

1 kg Kürbis (70 dag reines Fruchtfleisch)
1 Ei
15 bis 18 dag Mehl
Salz
Butter
2 frische Salbeizweige
geräucherter Schafkäse bzw. Pecorino 

Zubereitung.

1. Den Kürbis putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. In wenig Wasser weich kochen. Die Kürbisstücke in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Sobald das Gemüse abgekühlt ist, durch das Sieb passieren.

2. Kürbis, Ei, Salz und 15 dag Mehl gut vermengen. Wenn die Masse zu weich ist, noch etwas Mehl dazugeben.

3. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Mithilfe von zwei Teelöffeln aus der Kürbismasse Nocken ausstechen und im leicht kochenden Wasser ein paar Minuten gar ziehen lassen. Mit einem Sieblöffel aus dem Wasser heben und warm stellen.

4. Die Salbeiblättchen von den Stielen zupfen und in reichlich Butter goldbraun braten. Den Käse grob reiben. Die Nockerln auf vier Teller verteilen. Den Käse darüberstreuen und die Salbeibutter darüberträufeln.

Tipp: Wenn Sie keinen geräucherten Käse bekommen oder ihn nicht so gern mögen, können Sie für dieses Gericht auch sehr gut Pecorino verwenden.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis