Polenta mit Gorgonzola

Zutaten für 4 Personen.

30 dag grober Polentagrieß
20 dag Gorgonzola
1 dl Schlagrahm
Butter
Salbeiblätter
Muskatnuss
10 dag Parmesan; frisch gerieben
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung.

1. 1,5 l leicht gesalzenes Wasser in einem hohen Topf aufkochen. Den Polentagrieß unter Rühren einrieseln lassen. Rühren, bis die Polenta glatt ist. Die Temperatur stark reduzieren. Die Polenta ausquellen lassen. Immer wieder mit einem Holzkochlöffel rühren.

2. Schlagrahm und acht Salbeiblätter zwei bis drei Minuten kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen. Die Salbeiblätter entfernen.

3. Den Rahm unter die Polenta rühren. Die Polenta auf ein großes Holzbrett stürzen und etwa 5 cm hoch glatt streichen. Auskühlen lassen. In Scheiben schneiden.

4. Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen. Den Boden mit Polentascheiben bedecken. Gorgonzolawürfel, Butterflocken und Parmesan darüberstreuen. Polentascheiben darauflegen. Fortfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind. Mit Polenta und Butterflocken abschließen. Im 180 Grad heißen Backrohr eine halbe Stunde überbacken. Vor dem Servieren noch etwas Parmesan über den Auflauf streuen.

 

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis