Risotto mit Frühlingsgemüse

Zutaten für 4 Person.

40 dag Risottoreis
2 Schalotten
1,5 dl Weißwein
ca. 1,2 l Gemüsesuppe
Butter
Olivenöl
1/2 kg geputztes Frühlingsgemüse (Kohlrabiwürfel, Karottenscheiben, Erbsen, Zucchiniwürfel)
3 EL gemischte Kräuter
Parmesan
Salz
Pfeffer

Zubereitung.

1. Die Schalotten fein hacken und in etwas Olivenöl anschwitzen.
Den Reis dazugeben. Gut durchrühren und mit Weißwein ablöschen. Einkochen lassen. Mit etwas heißer Gemüsesuppe aufgießen.
Wieder unter gelegentlichem Rühren einkochen lassen. Wiederholen, bis der Reis bissfest und die Konsistenz des Risottos leicht suppig ist.

2. Während der Risotto gart, die Zucchiniwürfel in etwas Olivenöl anbraten. Beiseitestellen. Noch etwas Öl in die Pfanne geben. Karotten und Kohlrabi darin anrösten. Erbsen dazugeben. Mit wenig Gemüsesuppe aufgießen und das Gemüse bissfest kochen. Zum Schluss noch die Zucchini untermengen.

3. Mit Salz, Pfeffer und den gehackten Kräutern würzen. Das Gemüse unter den fast fertigen Risotto heben. Von der Platte ziehen. Einige Butterstücke unterheben. Zwei bis drei Minuten ziehen lassen. Zum
Schluss frisch geriebenen Parmesan untermengen. Nochmals abschmecken. 

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis