Spinattörtchen

Zutaten für 6 Törtchen.

1 Packung Blätterteig
1/2 kg Spinat
20 dag Schafskäse (Feta)
2 Schalotten
3 Knoblauchzehen
2 bis 3 EL schwarze Oliven
3 Eier
Olivenöl
1/8 l Schlagrahm
2 bis 3 EL Pinienkerne
Koriander, Salz, Pfeffer

Zubereitung.

1. Schalotten und Knoblauch fein hacken und in etwas Olivenöl anschwitzen. Den tropfnassen Spinat dazugeben. Bei milder Hitze unter Rühren garen, bis der Spinat zusammenfällt. Mit Salz, Pfeffer und Koriander würzen.

2. Das Olivenfleisch in Spalten von den Kernen schneiden. Den gut abgetropften Schafskäse in kleine Stücke brechen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Eier, Schlagrahm, Salz, Pfeffer und Koriander gut verquirlen.

3. Sechs kleine Tarteförmchen (10 bis 12 cm Durchmesser) mit Wasser ausschwemmen und mit Blätterteig auslegen. Spinat, Schafskäse und Oliven darauf verteilen. Den Eierguss darüber träufeln. Zum Schluss mit Pinienkernen bestreuen. Tipp: Wer keine Oliven mag, kann diese natürlich weglassen.

4. Die Törtchen ins 180 Grad heiße Backrohr schieben und 20 Minuten goldbraun backen.

5. Die Törtchen können warm oder kalt serviert werden.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis