Erdäpfelsterz

Zutaten für 4 Personen.

1 kg mehlige Erdäpfel
ca. 30 dag Mehl
Butter
Salz
Muskatnuss
Butterschmalz
1 Becher Sauerrahm
Schnittlauch

Zubereitung.

1. Die Erdäpfel kochen, schälen und noch heiß durch die Presse drücken.
Auskühlen lassen. Zugedeckt einige Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen. Die kalte Erdäpfelmasse mit Mehl, Salz und Muskatnuss mit den Händen mischen und dann so lange kneten, bis die Masse leicht bröselig wird.

2. Butterschmalz (bzw. eine Mischung aus Butter und Öl) in einer Pfanne erhitzen. Den Sterz in die Pfanne geben und kurz anbraten. Dann mit zwei Bratschaufeln in Stücke reißen und wenden. Sobald der Sterz goldbraun gebraten ist, in eine mit Butter ausgestrichene Reine geben. Den glatt gerührten Sauerrahm darauf verteilen.

3. Das Ganze für eine Viertelstunde ins 175 Grad heiße Backrohr schieben. In dieser Zeit saugen die Erdäpfel den Rahm vollständig auf und sind servierbereit. Vor dem Servieren klein geschnittenen Schnittlauch darüberstreuen. Der Erdäpfelsterz kann zu Rindsrouladen oder zum Rindsbraten gereicht werden. Er schmeckt aber auch als vegetarisches Gericht mit grünem Salat oder zu gedünstetem jungem Kraut.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis