Bärlauchsauce

Zutaten für 4 Personen

8 dag Bärlauchblätter
3 Schalotten
1 EL Mehl
2 EL Butter
1/4 l klare Gemüsesuppe
2 EL Sauerrahm
1 dl Schlagobers
Salz
Muskatnuss
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. 5 Bärlauchblätter in feine Streifen schneiden. Die restlichen
Bärlauchblätter grob hacken. Die Suppe erhitzen. Die gehackten
Bärlauchblätter hineingeben und einmal kurz aufwallen lassen. Von der Platte nehmen.

2. Die Schalotten fein hacken. In der Butter anschwitzen, mit etwas Mehl stauben und kurz anrösten. Die Suppe mit den Bärlauchblättern dazugießen. 20 Minuten bei wenig Hitze kochen lassen. Mit dem Stabmixer pürieren. Nochmals erhitzen.

3. Das Schlagobers dazugießen und mit dem Schneebesen gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Kurz vor dem Servieren den Sauerrahm mit den Bärlauchstreifen unterheben. Die Bärlauchsauce passt besonders gut zu heurigen Erdäpfeln. Aber auch als Beilage zu kurz
angebratenem Fleisch kann sie serviert werden.

Tipp: Bärlauchblätter kann man auch sehr gut zu Blattspinat mischen.
Das gibt ihm ein köstlich feines Knoblaucharoma.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis