Dagobert-RezeptKarottensuppe mit Kokos und Curry

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Karottensuppe (Symbolbild)
Karottensuppe (Symbolbild) © Pixabay
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 26. November 2021

Karottensuppe mit Kokos und Curry

Für 4 Personen.

Zutaten:

1/2 kg junge Karotten
3 Schalotten
1 Orange
evtl. Zitronensaft
Ingwer
3/4 l Hühnersuppe
1,5 dl Schlagrahm
Curry
Koriander
1 dl Kokosmilch
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Die Karotten in Stücke schneiden. Die Schalotten fein hacken. Den Orangensaft auspressen. Ein kleines Stück – etwa daumennagelgroß – Ingwer fein reiben.

2. Etwas Butter in einem Suppentopf zerlassen. Die Schalotten darin anschwitzen. Mit wenig Curry stauben.

Tipp: Achten Sie darauf, dass Sie die Suppe nicht mit zu viel Curry überwürzen.

3. Karotten und Ingwer dazugeben und ebenfalls anschwitzen. Mit etwas Suppe aufgießen. Die Karotten sollten knapp mit Flüssigkeit bedeckt sein.

4. Etwa 20 Minuten bei wenig Hitze weich dünsten. Restliche Suppe, Orangensaft und Kokosmilch dazu gießen. Noch einige Minuten kochen lassen.

5. Mit dem Pürierstab mixen. Mit Salz, Pfeffer und frisch gemahlenem Koriander abschmecken.

Tipp: Wenn der Orangensaft nicht genug Säure in die Suppe bringt, können Sie die „Süße“ mit einem Spritzer Zitronensaft ausgleichen.

6. Den Schlagrahm steif schlagen. Unter die fertige Suppe heben. Sofort anrichten.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis