Dagobert-RezeptSteinpilzcarpaccio

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Steinplize (Symbolbild) © kiwihug
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 13. August 2021

Steinpilzcarpaccio

Für 4 Personen als Vorspeise.

Werden Pilze roh gegessen, müssen sie ganz frisch und von sehr fester Konsistenz sein.

Zutaten:

30 dag kleine Steinpilze
1 bis 2 Zitronen
1 EL Thymian- oder Waldhonig
3 EL Weißwein, 2 dl Olivenöl
2 EL Petersilie, gehackt
Salz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

1. Den Zitronensaft auspressen. Mit Honig, Salz und Wein in einen Mixbecher geben. Mit dem Pürierstab mixen. Das Öl langsam dazulaufen lassen, bis eine sämige Konsistenz erreicht ist. Die Petersilie untermengen.

2. Die Steinpilze sorgfältig putzen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Das funktioniert am besten mit einem Hobel. Die Scheiben nebeneinander auf Teller legen.

3. Die Soße über die Steinpilze träufeln. Mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer bestreuen.

Tipp: Wer Pilze nicht roh mag, kann sie kurz in Olivenöl anbraten und dann erst mit der Marinade beträufeln. Werden die Pilze gebraten, darf man sie nicht ganz so dünn schneiden.

Eine andere Möglichkeit: Die Pilze hobeln, roh auf Teller legen, salzen und pfeffern. Mit Zitronenöl beträufeln. Dazu etwa 2 EL Zitronensaft mit 3 EL Olivenöl in ein Glas mit Schraubdeckel geben und gut schütteln.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis