Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Dagobert-RezeptGegrillter Ziegenkäse

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gegrillter Ziegenkäse
Gegrillter Ziegenkäse (Symbolbild) © Jay Gajjar
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 15. Juni 2021

Gegrillter Ziegenkäse

Für 4 Personen.

Zutaten:

Ziegenfrischkäse
Weißbrot (Toskanabrot bzw. Baguette)
Thymianblättchen
Olivenöl
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Das Brot in Scheiben schneiden. Diese je nach Größe halbieren oder ganz lassen. Den Ziegenkäse ebenfalls in Scheiben (etwa 0,5 cm dick) schneiden. Große Scheiben halbieren. Der Käse sollte nicht so groß wie das Brot sein.

2. Die Brotscheiben entweder in einer beschichteten Pfanne ohne Fett oder im Toaster bähen. Mit wenig Olivenöl bestreichen bzw. beträufeln.

3. Die Käsescheiben auf die Brote setzen. Gehackten Thymian darüberstreuen. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen.

4. Im Backrohr etwa fünf Minuten grillen.

Tipp: Wenn Sie den gegrillten Ziegenkäse als kleines Abendessen servieren, können Sie gedünsteten Radicchio dazu reichen. Dazu länglichen Radicchio vierteln und in Olivenöl anbraten. Salzen und pfeffern. Einige Male wenden. Wenig alten Balsamico-Essig darüberträufeln und zugedeckt einige Minuten garen.

Wer eine Grillerei im Garten plant, kann den Ziegenkäse mit einem Glas Weißwein (vorzugsweise Muskateller) als Vorspeise, die im Stehen genossen wird, servieren.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis