Vanille-Parfait

Zutaten für 4 Personen.

4 Dotter
2 Eiklar
1 Prise Salz
2 dl Schlagrahm
1 P. Vanillezucker
Backzucker

Zubereitung:

1. Eine Kastenform mit Wasser ausschwemmen und mit Klarsichtfolie auslegen. Dotter mit 3 EL Backzucker cremig aufschlagen. Schlagrahm, Vanillezucker und 1 Prise Salz aufkochen. Den heißen Rahm unter die Dottermasse schlagen. So lange weiterschlagen, bis die Masse ausgekühlt ist.

2. Die Eiklar mit 2 EL Backzucker langsam zu einem sehr steifen Schnee schlagen. Das gelingt am besten mit dem Schneebesen. Falls Sie einen Handmixer verwenden, sollten Sie nur mit einer niedrigen Tourenzahl arbeiten. Dadurch wird der Schnee stabiler.

3. Den Schnee unter die Dottermasse heben. In die Kastenform füllen.
Gut abdecken und über Nacht im Tiefkühlschrank gefrieren lassen. Eine halbe Stunde vor dem Servieren die Kastenform zum Antauen in den Kühlschrank stellen.

4. Das Parfait auf eine Platte stürzen. Mit einem Sägemesser, das immer wieder in heißes Wasser getaucht wird, zuerst in Scheiben, dann diese in Dreiecke schneiden. Das Vanille-Parfait entweder zu einer Apfeltarte bzw. mit Erdbeer-Rhabarberkompott servieren.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis