Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 26. Februar 2022

Gebackene Mandelbällchen

Zutaten.

15 dag zimmerwarme Butter
25 dag Mehl
4 dag Zucker
2 EL Milch
2 Eier
1 P. Vanillezucker
5 dag Mandeln gemahlen
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
Staubzucker
Zimt
Backfett


Zubereitung:

1. Das Mehl mit dem Backpulver
versieben. Butter, Zucker, Vanillezucker und
Salz mit dem Handmixer schaumig aufschlagen.

2. Anschließend Eier, Mandeln und Milch ebenfalls mit dem Mixer einarbeiten.
Nun noch Zweidrittel vom Mehl nach und nach unter den
Teig mengen. Den Rest auf einmal in die Schüssel geben und
mit der Hand das Ganze zu einem glatten Teig kneten. Zu einer
Kugel formen. In Folie wickeln und eine halbe Stunde im
Kühlschrank rasten lassen.


3. Den Teig zu mehreren dünnen Rollen formen. Die Rollen in
nussgroße Stücke schneiden und zu kleinen Bällchen drehen.
Reichlich Backfett auf etwa 170 bis 180 Grad erhitzen.

4. Die Bällchen portionsweise ins heiße Fett geben und goldbraun
backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Die Bällchen noch warm mit Zimtzucker bestreuen und
lauwarm servieren. Dazu passt eine Vanillesoße oder
eine Mostschaumsoße.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis