Dagobert-RezeptScheiterhaufen

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Scheiterhaufen (Symbolbild)
Scheiterhaufen (Symbolbild) © Kelsey Curtis
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 18. September 2021

Scheiterhaufen

Für 4 Personen.

Zutaten:

1/4 kg Briochegebäck
2 dl Milch
2 Eier
Salz
Zucker
1 P. Vanillezucker
5 dag Rosinen Rum
1/2 kg Äpfel
5 dag Mandeln, gestiftelt
Zimt
Butter
3 Eiklar

Zubereitung:

1. Die Rosinen in Rumeinweichen. (Wenn Kinder mitessen, in Apfelsaft ziehen lassen).

2. Das Briochegebäck in dünne Scheiben schneiden. Eier mit Milch und einer Prise Salz verschlagen. 2 bis 3 EL Zucker sowie Vanillezucker darin auflösen.

3. 3 EL Butter zerlassen.

4. Die Äpfel schälen, vierteln, dabei das Kerngehäuse entfernen. Die Viertel in Scheiben hobeln. Mit 2 bis 3 EL Zucker, Zimt und Mandeln vermengen.

5. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen. Eine Lage Brioche bodendeckend in die Form legen. Mit Eiermilch und zerlassener Butter beträufeln. Rosinen darüberstreuen.

6. Eine Lage Äpfel einstreuen. So lange wiederholen, bis alle Zutaten verbraucht sind. Mit Brioche und Eiermilch beenden.

7. Ins 180 Grad heiße Backrohr schieben und etwa 40 Minuten backen.

8. Die Eiklar unter Zugabe von 10 dag Zucker steif schlagen. Auf den Scheiterhaufen streichen und bei 230 Grad weitere 10 Minuten backen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis