Dagobert-RezeptMarillenkuchen nach Annis Art

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Marillenkuchen
Marillenkuchen (Symbolbild) © Toa Heftiba on Unsplash
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 31. Juli 2021

Marillenkuchen nach Annis Art

Für 4 Personen.

Zutaten:

15 dag Butter
15 dag Zucker
15 dag Mehl
15 dag Kochschokolade
1 P. Vanillezucker
1 TL Backpulver
Salz
2 EL Rum
4 Dotter
4 Eiklar
¾ kg Marillen
Butter und Mehl für die Form

Zubereitung:

1. Die Marillen halbieren und die Kerne entfernen. Die Schokolade in kleine Stücke brechen und über Dunst oder bei sehr wenig Hitze schmelzen.

2. Die Eiklar mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen.

Tipp: wenn Sie den Schnee bei niedriger Stufe mit dem Handmixer langsam steif schlagen, wird er kompakter.

3. Butter, Zucker, Vanillezucker und Dotter schaumig rühren. Backpulver und Mehl versieben. Unter den Teig rühren. Die zerlassene Schokolade und den Rum untermengen.

(Wenn Kinder mitessen, den Rumweglassen).

4. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben. Das Backrohr auf 200 Grad aufheizen. Eine rechteckige Backform (ca. 35 mal 25 cm) mit Butter ausstreichen und bemehlen.

5. Den Teig in die Form gießen, glatt streichen. Mit den Marillenhälften belegen. Auf der untersten Schiene ins Backrohr schieben und eine halbe Stunde backen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis