Dagobert-RezeptTopfenknödel mit Weichselragout

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Topfenknödel
Topfenknödel (Symbolbild) © Leonhard Niederwimmer auf Pixabay
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 1. Juli 2021

Topfenknödel mit Weichselragout

Für 4 Personen.

Zutaten
für die Knödel:

1/2 kg Topfen (10 %)
2 Eier
1 Prise Salz
3 dag zimmerwarme Butter
2 EL Zucker
Zitronenschale und -saft
10 dag frisch geriebene Brösel

Für den Belag:

1/2 kg Weichseln
3 dag Zucker
1,5 dl Kirschsaft
1 EL Speisestärke

Außerdem:

8 dag Butter
8 dag Semmelbrösel
4 bis 5 EL Zucker
Staubzucker

Zubereitung:

1. Aus den Teigzutaten einen Mürbteig kneten. Im Kühlschrank rasten lassen.

2. Für den Belag den Kirschsaft mit Zucker aufkochen. 4 EL Puddingpulver in 4 EL kaltem Wasser auflösen. Unter den Saft rühren. Zwei Minuten kochen lassen. Vom Feuer ziehen und die Beeren untermengen. Auskühlen lassen.

3. Den Teig dünn ausrollen. Zwei Drittel in eine gefettete Springform (26 cm) legen. Den restlichen Teig zu einer Rolle formen und an den Rand drücken. 20 Minuten bei 180 Grad blind backen. Dafür Backpapier auf den Teig legen und mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren.

4. Eiklar mit einer Prise Salz und Zucker steif schlagen. Das Kokosette unter Rühren einrieseln lassen. Zwei Minuten weiter schlagen.

5. Die Grütze auf dem Teig verteilen. Die Kokosmasse darüber streichen. Nochmals im 180 Grad heißen Backrohr 40 Minuten backen. Nach 20 Minuten Backpapier darauf legen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis