Rezept des Tages | 19. JuniPastéis de Nata aus Portugal

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Alvarosno Pixabay
 

Die Originale stammen aus der Confeitaria Pastéis de Belém in Lissabon und jeder, der einmal in Portugal war, sollte eines dieser himmlischen Stückchen probiert haben. 

Pastéis de Nata

Zutaten:

1 Packung Blätterteig
275ml Milch
3 Eigelbe
1 ganzes Ei
150g Zucker
Vanillezucker
25g Mehl
1 TL Butter
Prise Salz

Zubereitung:

1. Backofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen. Muffinblech mit Butter oder Öl ausfetten. Blätterteig ausrollen, Kreise ausstechen und in die Mulden des Muffinbleches legen.

2. Die trockenen Zutaten vermischen (Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz). 

3. Milch und Butter erhitzen und aufkochen. Die trockenen Zutaten einrühren und mit einem Schneebesen vermengen. Kurz aufkochen lassen, bis die Masse dickflüssig wird. Von der Flamme nehmen und abkühlen lassen.

4. Wenn die Masse lauwarm abgekühlt ist, das ganze Ei und die Eigelbe mit einem Schneebesen einrühren, bis sich das Ganze vermengt.

5. Masse in Blätterteig-Körbchen einfüllen, aber oben einen ca. 1cm Rand lassen.

6. Im Backofen ca. 20-25 Minuten backen, bis die Masse bräunliche Flecken aufweist. 

Gutes Gelingen!